Jump to content
Blogger-Webmaster-Board

Search the Community

Showing results for tags 'boltcms'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Blogger-Kategorie
    • Blogger-Forum
    • Blogparaden-BlogTags
    • User Vorstellungen
    • Kooperationen
  • Apps-CMS-Kategorie
    • CMS-Linux-Forum
    • Bitbucket Server
    • Gitlab Server
    • Confluence Server
  • CMS-Dienstleistungen
    • Ich biete Dienstleistungen an
    • Ich suche nach Dienstleistungen
  • Technischer Support
    • Allgemeines Support Forum
    • Wordpress
    • Drupal Support
    • Joomla Support
    • TikiWiki Support
    • DokuWiki Support
    • Bluespice 3 Support
    • Bolt CMS Support

Blogs

  • CMS - Dienstleistungen - Linux Apps

Product Groups

  • Converted Subscriptions
  • Webseitenerstellung
  • Updates

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me

Found 3 results

  1. Hallo geehrter Bolt CMS-Admin! Ich möchte dir in diesem Tutorial kurz mal zeigen wie Bolt CMS Updates gemacht werden. Solche Updates erscheinen mehrmals pro Jahr und wenn es Sicherheitsupdates sind, sollte man schon noch etwas zeitnah unternehmen. Ich habe Hunderte solcher Updates bereits hinter mir und kenne diese Materie ganz gut, sodass es auch meine Dienstleistungen ist, Kunden-Installationen in Bolt CMS einem Update zu unterziehen. Hier zeige ich dir kurz, damit du weisst, worauf du dich da einlässt. Das Update in Bolt machst du meistens immer via SSH/Konsole, weil es ein sicherer und besserer Weg als per FTP/SFTP ist. Du arbeitest beim Aktualisieren mit dem Composer und dieser sollte auch immer aktualisiert werden. Du loggst dich via SSH ein und bist im Root deiner Bolt Installation. Vor dort aus checkst du, ob Composer aktuell ist. Dazu kannst du diesen SSH-Befehl nehmen, um den Composer auf die letzte Version zu bringen. php composer.phar selfupdate Danach, um Bolt zu aktualisieren, nimmst du einen weiteren SSH-Befehl, der so lautet. php composer.phar update Im Root deiner Bolt Installation müssen sich die Dateien wie composer.phar sowie composer.json befinden, denn aus der .json-Datei werden Infos bezogen, für den Composer. Erst dann kann ein Update vollzogen werden. Ich habe es schon so oft gemacht und manchmal haut es mit composer.json aus dem Download-Paket nicht hin, weil die Entwickler auf Github mehrere Bolt Versionen anbieten. Du kannst es dir aussuchen, was du nimmst. Die .json-Datei sollte mit im Paket sein. Diese wird ins Rootverzeichnis deiner Bolt Installation hochgeladen. Bolt CMS läuft mittlerweile sehr gut unter PHP 7.2. Mit PHP 7.1 geht es natürlich auch, aber PHP 7.1 wird in immer mehr SharedHostings zum Standard gemacht, sodass es nur eine bestimmte Zeit dauern kann, bis alle Webhoster es realisiert haben. Danach sollte man alle Projekte in PHP 7.1 betreiben und die gängigsten CMS supporten ja diese PHP-Version mittlerweile. Falls du Probleme beim Bolt Update hast, kannst du dich an die Entwickler-Community auf Slack wenden oder sende mir eine Mail. Ich schaue es mir dann gerne aus der Nähe ein. Ein solches Update biete ich deutschen Kunden ab 30 EUR/Update inkl. MwSt. gerne an. Das käme für dich dann durchaus mal in Frage. by Alexander Liebrecht Internet Services
  2. Hallo Forumleser und Bolt Kunde! Hier im Forum gebe ich dir Support bei der Erstinstallation des OpenSource CMS namens Bolt CMS. Es kann durchaus etwas sein, was die Installation verhindert. Du musst bei der Erstinstallation zwischen den Verzeichnissen wie /public und ohne /public unterscheiden. Das Rootverzeichnis /public erfordert auch die Anpassung des Roots im eigenen Webhosting. Falls du es bei dir im Hosting schon kennst, wird es ein Leichtes sein, da anzupassen. Manche Webuser kennen sich nicht aus und brauchen Unterstützung/Support durch erfahrene Bolt Admins. Ich kann dir dabei helfen, das Rootverzeichnis anzupassen oder ich werde es veranlassen, dass du nur mit der Datei .bolt.yml und ohne das Verzeichnis /public auskommen kannst. Diese beiden Methoden einer Bolt Installation sind existent. Bei meinen derzeitigen Bolt Kunden konnte ich im Hosting nicht finden, wo ich das Rootverzeichnis ändern kann, daher arbeiten diese Kunden ohne das /public Verzeichnis. Im eigenen Bolt Portfolio arbeite ich meistens mit diesem einen Verzeichnis, weil ich sowohl in SharedHosting als auch auf Rootserver alles anpassen kann. Das ist jederzeit bei mir machbar. Falls du Schwierigkeiten bekommst, wende dich bitte an dieses Forum oder sende mir gleich eine Nachricht an alexanderliebrecht@internetblogger.de.
  3. Hallo Forumleser, mittlerweile habe ich meine Bolt CMS Dienstleistungen im eigenen Portfolio gut bekannt gemacht und gerne würde ich den deutschsprachigen Raum entdecken und meine Service-Dienstleistungen deutschen Bolt Interessenten anbieten. Erste Kunden habe ich bereits, die auch stets betreut werden. Da muss aber noch mehr möglich sein, denn es scheint ja so zu sein, dass nicht sehr viele mit diesem OpenSource CMS arbeiten wollen. Bolt ist kompliziert, ja durchaus, aber wenn der Wille zu lernen da ist, dann wirst du es nach einer Weile gut beherrschen. Ich versuche, Bolt CMS meinen Kunden etwas schmackhaft zu machen und etwas beizubringen. Es muss viel erklärt werden, denn allein schon Bolt Datentypen sind eine komplexe technische Materie. Einmal gut verstanden, wirst du klasse Webseiten in Bolt realisieren können. Ich agiere in diesem CMS seit einigen Jahren und sammele weiterhin durch Kunden-Projekte neue Erfahrungen. So wächst stets mein Wissensstand zu diesem CMS und ich wende dann das Wissen wiederum bei Kunden-Projekten an. Hier im Forum biete ich den Shop-Kunden Bolt Support an, denn alleine gelassen, wird der normale Webnutzer in Bolt nicht zurecht kommen. Es muss alles erst beigebracht werden. Man muss sich Zeit lassen und dieses CMS erst noch für sich entdecken. Ich kann dir dabei gerne helfen. Wende dich an mich hier im Forum oder per Mail unter alexanderliebrecht@internetblogger.de .
×
×
  • Create New...

Important Information